Bibliothek

Das Dokumentationszentrum zur Festung Luxemburg erwarb 2009 die Sammlung Brigitte und Klaus Jordan. Diese Sammlung wurde in den letzten 40 Jahren von dem deutschen Ehepaar Brigitte und Klaus Jordan zusammengetragen. Sie stellt eine der zwei oder drei bedeutendsten, wenn nicht sogar die bedeutendste Sammlung Europas zum Thema Festungsgeschichte dar.

Die Sammlung besteht aus ca. 8.800 gedruckten Bänden, 61 historischen Manuskripten (17. bis 19. Jahrhundert), Stichen und Plänen von Festungen, Festungs- und Belagerungsspielen sowie einer Fotodokumentation über ca. 180 europäische Festungen. Sie behandelt die Geschichte des Festungsbaus anhand von theoretischen Abhandlungen, Fachwörterbüchern zur Militärkunst und Nachschlagewerken von 1527 bis 1914.

Das Spektrum der Publikationen umfasst europäische Werke aus Deutschland, Frankreich, Holland, Italien, Spanien und in geringerem Maße England sowie dem nordischen Raum (Schweden, Dänemark) und sogar aus Russland. Somit sind vier Jahrhunderte europäischer Festungstheorie umfassend repräsentiert. Für das 16. Jahrhundert (Anfänge der Bastionen in Europa) gibt es eine große Auswahl an Traktaten, darunter vor allem italienische Abhandlungen der ersten Stunde.

Diese Sammlung ist für das Verständnis der Festung Luxemburg von entscheidender Bedeutung. Denn die Geschichte der Festungsanlagen von Luxemburg betrifft ganz Europa, da die Ingenieure und Festungsbauer, die an der Festung mitgewirkt haben, aus verschiedenen Ländern stammten: Italiener im 16. Jahrhundert, Wallonen und Flamen der Spanischen Niederlande im 17. Jahrhundert, Franzosen zur Zeit Ludwigs XIV. und während des Kaiserreichs Österreicher im 18. Jahrhundert, Niederländer und Preußen im 19. Jahrhundert.

Neben dieser Sammlung besitzt das CDF aber auch weitere Fachliteratur zur Festungs- und Militärgeschichte.

Die Bibliothek ist für Forscher auf schriftliche Anfrage zugänglich. Viele Bücher befinden sich auf unserer Sammlungsplattform Collections.

Neue Bellona oder Beiträge zur Kriegskunst und Kriegsgeschichte, 1802
Neue Bellona oder Beiträge zur Kriegskunst und Kriegsgeschichte, 1802

Dernière mise à jour